» Wandern

Im Mudtal

 

Wo Hämmer verhütteten

OrtkmZeitHöheInformationen
Weilbach0,00:00150Ausgangspunkt der Wanderung ist der Dreiröhrenbrunnen mit seinem barocken Relief in der Ortsmitte von Weilbach. Von hier aus folgen wir der OWK-Markierung (gelbes Dreieck) auf einem aussichtsreichen Weg durch die Feld- und Waldflur das Mudtal abwärts. Nach etwa einer Stunde kommt am Waldrand von rechts oben der örtliche Rundweg M 1 auf unseren Weg. Nachdem uns die OWK-Markierung an der nächsten Abbiegung nach rechts führt, gehen wir mit diesem örtlichen Rundweg geradeaus leicht abwärts zum "Mainblick".
Mainblick4,11:15180An dieser Stelle, die einen herrlichen Blick ins Maintal und auf das Kloster Engelberg bietet, biegen wir im spitzen Winkel links ab und folgen dem Verbindungsweg "V" am Waldrand zurück ins Mudtal.
Bahnweg

Weilbach
1,3

2,6
0:20

0:40
135

150
Am Bahnweg, unweit vom Breitendieler Sportplatz, treffen wir auf den örtlichen Rundweg W 2, dem wir nun parallel zur Bahn am Eisenhammer vorbei zurück nach Weilbach folgen.
Gesamtstrecke8,02:15Schwierigkeit: leicht